facebook

Wir über uns

Die Verkehrswacht Bielefeld e.V. betreibt seit Oktober 2011 das Verkehrssicherheitszentrum mit Verkehrsübungsplatz in Bielefeld-Sennestadt und ist dort qualifizierter Umsetzer für Fahrtrainings und Schulungen rund um Verkehrsunfallprävention.

 

Das Verkehrssicherheitszentrum Bielefeld wurde am 01.10.2011 eröffnet. Mit 8 Hektar Fläche, 1,5 Kilometer Streckenlänge, 3 Fahrmodulen, Off-Road-Gelände und Verkehrsübungsplatz ist sie die größte Anlage ihrer Art in Ostwestfalen. Über das ganze Jahr werden Sicherheitstrainings für Pkw-, Motorrad-, Lkw-, Bus- wie Off-Road-Fahrer angeboten. Das Zentrum befindet sich in Bielefeld-Sennestadt, ca. 15 Minuten südlich von Bielefeld-Innenstadt nahe des Autobahndreieck A 2 und A 33. Partner ist die DEKRA und das Verkehrsinstitut Bielefeld.

 

Die Verkehrswacht Bielefeld e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich viele Menschen ehrenamtlich und engagiert für die Verkehrssicherheit in Bielefeld einsetzen und besteht seit 60 Jahren.

 

Sie ist Ansprechpartner für die Bürger, weil sie die Probleme der Verkehrssicherheit vor Ort kennt. Die Verkehrswacht Bielefeld führt den direkten Dialog, greift Anregungen der Bürger auf und entwickelt gemeinsam mit Polizei, Verwaltung und kommunalen Gremien Lösungsmöglichkeiten.

 

Unsere Verkehrswachtmitarbeiter tragen täglich dazu bei, die Menschen für das Thema "Verkehrssicherheit" zu sensibilisieren. Die Helfer setzen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich, engagiert und erfolgreich für die Verkehrssicherheit ein. Sie besuchen Kindergärten, Schulen, Altenheime und andere Institutionen, um die Menschen in zahlreichen Programmen für das Thema zu gewinnen und praktische Verkehrserziehung "vor Ort" zu leisten. Über Programme für Kinder, Fahranfänger, Senioren aber auch für andere Verkehrsteilnehmer, wie motorisierte und nichtmotorisierte Zweiradfahrer, werden zielgerichtete Angebote unterbreitet, indem zum Beispiel Sicherheitstrainings für Auto- oder Motorradfahrer sowie themenbezogene Verkehrssicherheitstage für Kinder organisiert und durchgeführt werden. Ständig werden anlassbezogene Informationsveranstaltungen angeboten. Egal ob es die Themen „Winterreifen“, „Feinstaub-Verordnung“, „Verkehrsunfallgeschehen“, „Fahren mit Tagfahrlicht“, "Fahrradhelme" oder „Verkehrsplanung in Bielefeld“ betrifft.

 

Die Philosophie der Verkehrswacht Bielefeld e.V. setzt dabei auf den partnerschaftlichen Verkehrsteilnehmer und positive Verhaltensänderungen durch Überzeugung und Einsicht.

 

Dabei arbeitet sie eng mit den Medien und verschiedenen Kooperationspartnern zusammen, um eine breite Öffentlichkeit zu erreichen.

 


Die Verkehrswacht Bielefeld berät, klärt auf und leistet konkrete Unterstützung.

 

Sie finden unsere Geschäftsstelle in Bielefeld Sieker in der Otto-Brenner-Straße 168 im Dekra Gebäude oder greifen Sie einfach zum Telefonhörer.

 

Unter der Bielefelder Rufnummer: 89 48 79 oder per Mail info(a)verkehrswacht-bielefeld.de informieren wir Sie gerne.

 

Unterstützen Sie uns, denn jeder Verkehrsunfall ist ein Unfall zu viel.